Die Entstehung unserer Kalender und die weitreichenden Folgen

Viele Menschen fragten sich, wie denn unser heutiger Kalender zustande kommen konnte und warum die Monate ungleich lang sind, oder warum ausgerechnet der letzte Tag im Februar den Schalttag trägt. Das sind unwichtige Endprodukte einer langen Entwicklung, die die eigentlichen Vorgänge verschleiert.

Was wirklich geschah, ist an den Daten immer noch ablesbar. Daraus ergeben sich weitreichende Schlussfolgerungen.

1. Nordischer Kalender

Im Sommer sehen die Nordeuropäer wenig vom Sternhimmel, nur einige ganz helle Sterne sind für kurze Stunden sichtbar. Entsprechend sind ihre Sternsagen arm und auf die Winterbilder bezogen. Außerdem erschweren die großen Abweichungen der Sonnenauf- und -untergänge im Jahreslauf eine Bestimmung der Tageszeit. Es ergeben sich nördlich des Polarkreises sogar Schwierigkeiten, die Tage zu zählen. Gerade dort also wird die Erstellung eines genau gehenden Kalenders besonders wichtig gewesen sein.

Wie zählt man die Tage im Hochsommer oder die im Mittwinter, fragte sich schon der Byzantiner Prokop („550 AD“) [die Daten in Anführungsstrichen dienen nur der Orientierung im konventionellen Bereich, die auch Reuter benützt; hier S. 18] und ließ sich von Nordleuten berichten, wie sie es machten: Der Durchgang des Tagesgestirns durch die Südlinie (Meridian) gilt ihnen als das Mittelmaß des 24-Stunden-Tages, erfuhr er. Man hatte dafür festgelegte Beobachtungsorte und Peilpunkte. Deswegen spielt die Nordrichtung eine wichtige Rolle: Dort wo die Sonne im Sommer am tiefsten steht, ist Mitternacht und Beginn des neuen Tages. Das Jahr begann im Winter, wenn die Tage wieder länger wurden.

Quelle & weiterlesen

Buchempfehlung: Die 10 besten Entscheidungen, die Eltern treffen können

Wie werden sich meine Kinder entwickeln? Werden sie eines Tages gute Lebensentscheidungen treffen können? Was kann ich ihnen mitgeben und wie können wir sie gemeinsam als Eltern fördern?

Unsere Kinder haben enormes Potential, aber sie brauchen unsere Unterstützung, um all dies optimal zu entwickeln und zu entfalten.

Dieses Buch bietet zehn wichtige Elternimpulse, um das Familienleben bewusster zu entwickeln – damit das Leben als Familie besser gelingt. So bunt, vielseitig und überraschend wie das Leben selbst.

Einige Beispiele:

  • Entscheide dich, pro-aktiv zu gestalten und zu fördern
  • Entscheide dich, voller Vertrauen zu sein
  • Entscheide dich, von deinen Kindern zu lernen
  • Entscheide dich, das Leben zu feiern

Bill und Pam Farrel sind Autoren vieler Bücher, beliebte Konferenzredner und Eltern von drei sportlichen Söhnen. Sie haben vielfältige Erfahung als Pastorenehepaar und sind beide in der Beratungsarbeit aktiv.

Meine Meinung (bin aktuell (17.August 2018) auf Seite 105, am Ende des 4. Kapitels):

Ein sehr positives, direktes Buch, das helfen kann Probleme bei und mit Kindern und Eltern zu erkennen. Es werden viele erlebte Beispiele und auch lebbare Lösungen angeboten. Ein sehr kreativer Umgang wird skizziert und ich denke, dass ich einiges aus diesem Buch gern für meine Familie umsetzen werde!

Buchempfehlung: Die 10 besten Entscheidungen, die Eltern treffen können

Stolz, die Wurzel der Sünde

Vor dem Zusammenbruch wird das Herz des Menschen hochmütig, aber vor der Ehre kommt die Demut. (Sprüche 18,12)

Eine Ich-bezogene, stolze Person sagt: „Ich will das, Ich will jenes; Ich bestimme, wo es lang geht“. Oder: „Was, du glaubst an einen persönlichen Schöpfergott? Das ist ja lächerlich!“. Oder: „Ich habe überhaupt keine Zeit, ich muss noch mehr arbeiten, damit ich noch ein zweites Haus bauen kann.“ Oder: „Was will mein Ehepartner von mir? Was will mein Vorgesetzter? Was wollen die Behörden von mir? Das mache Ich nicht!“ Oder: „Ich halte doch alles ein, was Gott von mir will, Ich weiß das doch alles schon, ich halte mich an das Gesetz, mehr brauche ich nicht.“ Oder: „Ja, das ist falsch, da sollte ich wohl meinen Mund aufmachen und was dagegen unternehmen … aber dann würde ich meinen guten Ruf und mein Ansehen verlieren und womöglich noch meinen Job!“ Oder: „Ach bin ich froh, dass ich nicht so bin wie der da, schau dir den an, wie der sich wieder verhält!“. Oder: „Mir geht’s ja so schlecht, das liegt an meiner Kindheit, wegen meiner Eltern; mein Ehepartner ist schuld; mein Arbeitskollege spielt mirübel mit; Ich selbst kann da gar nichts dafür“.Eine demütige Person sagt: „Was will mein Schöpfer von mir? Was ist Sein Wille für mein Leben? Wie kann ich meinen Eltern, meinen Kindern, meinem Ehepartner, meinen Mitmenschen eine Hilfe sein? Wie kann ich die Dinge mit Seiner Hilfe besser machen? Ich vertraue Ihm und gebe alles getrost in Seine Hand, denn Er weiß so viel besser, was in dieser oder jener Situation zu tun ist.“ Und: „Ich danke meinem Schöpfer für alles, was Er mir gibt und für alles was Er für mich tut; ich danke Ihm für Seine weise Führung.“

Weiterlesen & Quelle (168 Seiten, PDF-Dokument)

Bitte in Scharen aus den evangelischen Kirchen austreten!

„chrismon“, das quasi offizielle Magazin der EKD, nennt die Abtreibungsärztin Kristina Hänel eine „Retterin“.

Das „chrismon“ liegt übrigens der FAZ und verschiedenen anderen Zeitungen bei. Wer kauft denn schon solch ein scheinfrommes Drecksblatt? Dieses EKD-Magazin wird dann auch noch mit 4 000 000 € pro Jahr subventioniert! Kirchensteuerverschwendung in skandalösem Auswuchs. Dieses Blatt ist ein maximales Eigentor der Evangelischen Kirche gegen sich selbst. Kirchensteuer zahlende Karteileichen finanzieren somit die zum Himmel stinkende Verwesung ihrer Kirchenleiche.

Völlig entrüstet hat jetzt sogar er frühere Beauftragte der Deutschen Evangelischen Allianz am Sitz des Bundestages und der Bundesregierung, Wolfgang Baake, zum Austritt aus den evangelischen Landeskirchen aufgerufen. Dies berichtet idea. Anlass ist ein Porträt über Abtreibungsärztin Ärztin Kristina Hänel im EKD-Monatsmagazin „chrismon“, bei dem die „Ärztin“ als „Retterin“ bezeichnet wurde.

Quelle & weiterlesen

Sehr mutig, in dieser von Sex besessenen Gesellschaft so ein Thema zu bringen.

Satans größter Plan um die Menschen in die Hölle zu bringen: Sexuelle Unmoral… Vorgelesen aus dem Buch: Der vergessene Befehl: Seid heilig – William MacDonald. Teilt das Video so oft es geht um noch mehr Menschen zu retten, bevor es zu spät ist…

Quelle und weiterlesen bzw. Video ansehen

Die Strassenbaubehörde in Niedersachsen lässt jetzt eine Elfenbeaufragte ran. „wo man den Glauben zur Tür rausjagt, kommt der Aberglaube zum Fenster rein“.

„Weil es auf der Autobahn 2 in Niedersachsen zu häufig kracht, lässt die Strassenbaubehörde in dem deutschen Bundesland jetzt eine Elfenbeaufragte ran. Dies berichtet die BAZ. Die Frau hat inzwischen bereits mehrere Streckenabschnitte „energetisch versiegelt“. Sie habe dort „sehr traurige Energien“ und „aufgebrachte Naturwesen“, die rebellierten und sich ihr Stück Natur zurückholen wollten, verspürt. Amtliche Unterstützung für den Aberglauben-Behandlung gab es durch Friedhelm Fischer, dem Chef der Landesstrassenbaubehörde in Hannover, der meint, dass man eine „offene Behörde“ sei. „Er selbst sei zwar eher ein wissenschaftlich-skeptischer Typ. «Aber wenn die Frauen glauben, mit ihren Kräften etwas bewirken zu können, unterstützen wir das.“ kath.net

Quelle und weiterlesen

Klimalüge: Mehr als 31.000 Wissenschaftler machen jetzt mobil

Der Alarmismus von Mainstream-Wissenschaftlern und Politikern der globalen Erwärmung sei ein Pseudokrieg, der nur darauf abziele, ein Land zu Fall zu bringen.

Die weltweit forcierte Agenda der sogenannten globalen Erwärmung ist nur wirtschaftlichen Interessen geschuldet. Davon sind immer mehr ernstzunehmende Wissenschaftler überzeugt. Politker und Nutzniesser aus Industrie und Finanz, sollen für ihre Interessen weltweit Mainstream-Wissenschaftler eingespannt haben, die mit falschen Klimamodellen eine Panik um eine angeblich menschengemachte Klimaerwärmung schüren und hier Einfluss auf die Energiepolitik der Länder nehmen und damit neue Absatzmärkte für die Ökologie-Wirtschaft generieren sollten.

Das wollen seriöse Forscher nicht länger hinnehmen. Mehr als 31.000 Wissenschaftler haben sich jetzt in den Vereinigten Staaten für das Projekt „Global Warming Petition Project“ zusammengefunden, um gegen die politische Agenda der globalen Erwärmung zu protestieren. Der wissenschaftliche Kreis, dem mehr als 9.000 promovierte Wissenschaftler und Forscher angehören, unterstützt die Notwendigkeit von Kohlendioxid und untersucht die Agenda der sog. menschengemachten, globalen Erwärmung, welche mittlerweile industrielle Energierationierungen, zentrale Wirtschaftsplanungen und globale Steuersysteme umfasst.

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Alle Parteien der Industriestaaten, ob rechts oder links, werden die CO2- Erderwärmungstheorie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall. Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ Dies prophezeite mir schon 1998 Nigel Calder, der vielfach ausgezeichnete britische Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Herausgeber vom „New Scientist“ und BBC-Autor.

Zusammen mit den dänischen Physikern Hendrik Svensmark und Egil Friis-Christensen vom renommierten Niels Bohr Institut hatte er 1997 das Buch: „The manic sun – die launische Sonne“ veröffentlicht, in dem sie anhand von Forschungen die Sonne für unser Klima verantwortlich machen.

Klimawandel: Die große Co2-Lüge?

Er hat mit seiner Einschätzung der Parteien Recht behalten. Die Ergebnisse der Forscher, die wissenschaftliche Arbeiten über die Auswirkungen der Sonne und der Strahlungen aus dem Weltall auf unser Klima beinhalten, aber werden weitgehend totgeschwiegen.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web
Quelle und weiterlesen…

Test-Eintrag mit dem neuen Editor Gutenberg

So, da ist er nun, der neue Editor für WordPress.

Sieht schon etwas anders aus, aber ich muss mich wohl dran gewöhnen, da er bald Standard ist!

So ist das eben im Leben, dass man immer so flexibel sein muss, sich neuen Gegebenheiten anzupassen. Und das gilt nicht nur für WordPress, sondern für das ganze Leben! Gott sei Dank!

Hier noch ein Link zu einer Beschreibung des neuen Tools

Christen stehen weiterhin weltweit auf der Abschussliste

Drei aktuelle Nachrichten aus der Türkei, aus Großbritannien und aus dem fernen Indien zeigen, dass Christen weltweit auf der Abschussliste stehen und keine Hilfe erwarten können.

In der Türkei soll der türkische Sender TV8 ein Foto der amerikanischen Schauspielerin und Sängerin Selena Gomez retuschiert haben.

Grund: Sie trug eine Kette mit einem großen Kreuz. Auf dem veröffentlichten Bild sei nur noch schlecht retuschierte Haut zu sehen, berichtet Huffpost. 

In Indien wollen Hindus eine Stadt im indischen Bundesland Maharashtra komplett christenfrei bekommen.

Sie schmieden Pläne wie sie die Stadt übernehmen und von den Kirchgängern befreien können. Der 42-jährige Pastor Srinivas Sapa berichtet, unter den Christen mache sich Panik breit.

Quelle & weiterlesen