An einen Atheisten, der seinen Glauben nicht belegen kann: Warum wir wissen, dass Jesus Christus keine Erdichtung ist

Ich bekam kürzlich eine lange Mail von einem Leser, der überzeugter Atheist ist – der aber dennoch nicht lassen kann, die Lehre von Jesus Christus anzugreifen und dabei enthüllt, dass sein Atheismus durch und durch unbelegter Glaube ist – während weiterlesen An einen Atheisten, der seinen Glauben nicht belegen kann: Warum wir wissen, dass Jesus Christus keine Erdichtung ist

Das kleine Mädchen und der Teufel.

So ist der Teufel! Der Teufel spielt kein faires Spiel. Er macht viele Versprechen, erfüllt sie aber nie! Der Teufel verspricht immer das Beste – aber er liefert das Schlimmste! Er verspricht Ehre und zahlt mit Schande. Er verspricht Spaß weiterlesen Das kleine Mädchen und der Teufel.

„Was dünkt euch um Christus?“ Was denkst du über Jesus?

Hören wir zunächst Christi Zeitgenossen: Pharisäer, was sagst du von Christo? Was hast du Jesu vorzuweisen? – „Er nimmt die Zöllner und Sünder an und hält auch uns für Sünder.“ Ist das alles? Ja! Und du, Kaiphas, was sagst du weiterlesen „Was dünkt euch um Christus?“ Was denkst du über Jesus?

An Jesus Christus scheiden sich die Geister. Was denken Religionen und Sekten über Jesus Christus?

Über 50 % unserer Bevölkerung glaubt heute in den unterschiedlichsten Versionen an einen Gott, als ein »höheres Wesen«. Aber die persönliche, philosophisch oder intellektuell geprägte Vorstellung eines selbsterdachten Gottesbildes reicht nach den Aussagen der Heiligen Schrift nicht aus, um das weiterlesen An Jesus Christus scheiden sich die Geister. Was denken Religionen und Sekten über Jesus Christus?

„Weil ich Jesu Schäflein bin“. Jesus ist der gute Hirte. Er kennt alle seine Schafe. Und seine echten Schafe kennen die Stimme ihres Hirten.

„Ein Schafhirte im Raum Karlsruhe musste eines Tages entdecken, dass ihm in der Nacht seine gesamte Herde mit insgesamt 111 Schafen gestohlen worden war. Er meldete dies der Polizei, und diese machte sich auf die Suche nach den Tieren. Wochen weiterlesen „Weil ich Jesu Schäflein bin“. Jesus ist der gute Hirte. Er kennt alle seine Schafe. Und seine echten Schafe kennen die Stimme ihres Hirten.

Das tat ich für dich! Was tust du für mich?

Jesus hat für dich geweint. Jesus hat für dich Blut geschwitzt. Jesus hat deinetwillen Schläge bekommen. Jesus wurde deinetwillen bespuckt. Jesus wurde deinetwillen mit der Dornenkrone gekrönt. Jesus wurde deinetwillen von der höhnisch lachenden und johlenden Menschenmenge entblößt. Jesus wurde weiterlesen Das tat ich für dich! Was tust du für mich?

Von Jesus ler­nen (2) – Got­tes Wort ehren

Weise Gottes Wort nicht ab! Jesus glaubte, dass Bibelstellen immer Recht haben. Einmal wirft man ihm Gotteslästerung vor, weil er behauptete, Gottes Sohn zu sein (Johannes 10,33). In seiner Antwort offenbart er sein Schriftverständnis. Er zitiert (aus dem Gedächtnis) die weiterlesen Von Jesus ler­nen (2) – Got­tes Wort ehren

Reformation schnell und einfach gesagt.

Das Christentum begann als Gemeinschaft von Männern und Frauen, die sich um Jesus versammelten. Dann kam es nach Griechenland und wurde eine Philosophie. Es kam nach Rom und wurde eine Institution. Es kam nach Europa und wurde eine Kultur. Es weiterlesen Reformation schnell und einfach gesagt.

Wie kann es sein, dass die Lehren und die Heilszusagen eines Toten im Lauf der Geschichte so viele Anhänger finden, dass Menschen mit voller Überzeugung auch 2000 Jahre später noch dafür einstehen?

darumostern.de/ Zeugnis der römischen Historiker Dass Jesus für die Römer eine historische Person war, zeigt auch der Bericht des Senators Cornelius Tacitus (ca. 55-120 n. Chr.), der über den berüchtigten Kaiser Nero schreibt: „… Also schob Nero, um diesem Gerede weiterlesen Wie kann es sein, dass die Lehren und die Heilszusagen eines Toten im Lauf der Geschichte so viele Anhänger finden, dass Menschen mit voller Überzeugung auch 2000 Jahre später noch dafür einstehen?