Warum schützen unsere Medien den ISLAM?

Lee Kuan Yew ( ehemaliger langjähriger Staatspräsident von Singapur) in seinem neuen Buch “Hard Truths”. Unter anderem schreibt der 87-Jährige, man könne Menschen aller Hautfarben, Rassen, Sprachen und Religionen in einen Staat integrieren – mit Ausnahme von Moslems.

„Etwa 15.000 potenzielle Terroristen gibt es laut Geheimdienst in Frankreich.“ (Zeit.de) Abschieben geht nicht, es sind überwiegend Franzosen. Die Deradikalisierung ist auch gescheitert. Das macht ja Hoffnung für die Zukunft, auch in Deutschland, denn möglicherweise sehen wir dort, was uns in 10-20Jahren droht. Ghettoisierung, Parallelgesellschaften und Radikalisierung in schrecklichster Ausprägung. Warten wir mal ab: Die Nachahmer -mit oder ohne Migrationshintergrund, aber mit einer Menge Hass, Frustration oder, einfach, nur Langeweile, sind auf dem Vormarsch und haben bereits die Qual der Wahl: Messer, Äxte, Autos, elektrische Mähmaschinen. Und wer weiß, was noch für Instrumentarium und Ideen aus ihren verdorbenen und brutalen Herzen und Köpfen entspringen. „Kein Europäer mehr sicher“ Erdogans Drohung ist bittere Realität geworden.
Wo bleibt die Antwort der Christen? Gebet und die Verkündigung der frohen Botschaft?

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Sicherheitsabfrage *