Obwohl die Zeichen der Zeit auf Sturm stehen, herrscht sehr oft eine erschreckende Ahnungslosigkeit. Wie der Herr Jesus sagt: „Denn wie sie waren in den Tagen vor der Sintflut… und sie achteten’s nicht, bis die Sintflut kam und nahm sie alle dahin“ (Matth. 24, 38-39)

In einem Sonderdruck der „Welt am Sonntag“ unter dem Titel: „Wird die Welt unregierbar?“ wurden folgende vier Punkte angeführt, die den Niedergang einer Zivilisation ankündigen: 1. Da ist das Abbröckeln öffentlicher und privater Moral. 2. Da ist der Hang zu weiterlesen Obwohl die Zeichen der Zeit auf Sturm stehen, herrscht sehr oft eine erschreckende Ahnungslosigkeit. Wie der Herr Jesus sagt: „Denn wie sie waren in den Tagen vor der Sintflut… und sie achteten’s nicht, bis die Sintflut kam und nahm sie alle dahin“ (Matth. 24, 38-39)

Kranke, moderne Menschen bejubeln ihren zukünftigen Untergang.

Untergang bejubeln? Bibelstellen: 2. Petrus 2,18-22 1914: Kriegsjubel in Deutschland. Endlich Krieg! Nun kommt das reinigende Gewitter! Freudig fahren Soldaten an die Front. Doch es folgt ein Krieg, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Vier Jahre später streckt weiterlesen Kranke, moderne Menschen bejubeln ihren zukünftigen Untergang.