Liebe und Vergebung – die unschlagbaren Waffen eines echten Christen

Ein gläubiger Soldat kniete in der Kaserne vor seinem Bett nieder. Da kam der ungläubige Kamerad, der den Gläubigen schon oft verspottet hatte. Er zog seine völlig durchnässten Stiefel aus und goss das Wasser und den Schlamm über dem knienden Christ aus. Der rührte sich nicht und betete weiter. Am nächsten Morgen fand der Ungläubige seine Stiefel fein säuberlich geputzt vor dem Bett stehen. Das war die Antwort des Christen. Der Ungläubige konnte es nicht fassen – und bekehrte sich noch am selben Tag. (Teismann)

Quelle

Leave a Comment

Sicherheitsabfrage *