Evolutionstheorie ist die unbeweisbare Ideologie der Atheisten! Warum darf die Wahrheit der Schöpfung nicht an den Schulen gelehrt werden?

Fünf Prozent aller zukünftigen Biologielehrer sagen, dass sie Probleme haben, die Evolutionstheorie anzuerkennen.

Selbst Charles Darwin zweifelte an seiner bisher unbewiesenen Theorie:
„Das ergibt sich aus der äußersten Schwierigkeit oder viel­mehr Unmöglichkeit, einzusehen, dass dieses ungeheure und wunderbare Weltall, das den Menschen umfasst mit seiner Fähigkeit, weit zurück in die Vergangenheit und weit in die Zukunft zu blicken, das Resultat blinden Zu­falls oder der Notwendigkeit sein soll. Denke ich darüber nach, dann fühle ich mich gezwungen, mich nach einer ersten Ursache umzusehen… Dann entsteht aber wieder der Zweifel: Kann man sich auf den Geist des Menschen verlassen, der, wie ich glaube, sich aus einem so niederen Geist wie dem der niedersten Tiere entwickelt hat, wenn er solch großartige Schlussfolgerungen zieht?“ (Darwin 1887,I,282f)
Kreationismus ist kein Problem an Schulen oder Gesellschaft, denn Schöpfung ist einfach wahr.
Was unser Gesellschaft stört und zerstört ist Genderwahn, Migrationswahn, Klimaphobie und die 63 verschiedenen Geschlechter, die es angeblich geben soll.

Quelle & weiterlesen

Leave a Comment

Sicherheitsabfrage *