Die Bibel in Zahlen

Die Bibel in Zahlen – Wie umfangreich ist die Bibel?

Wie groß und umfangreich ist die Bibel? Wieviele Wörter enthält die Bibel? Wieviele Verse, wieviel Kapitel, etc. hat sie?

Interessante Fragen… Da wir hier einige Bibeln in der Datenbank haben, haben wir uns mal den Spaß gemacht und hier mit Hilfe eines kleinen PHP-Scripts versucht, alles zu zählen. Als Basis haben wir die Schlachter 2000 genommen (ohne Apokryphen), die man hier auch online lesen kann. Kleinere Ungenauigkeiten ließen sich natürlich nicht ganz vermeiden, da zum Beispiel Verweiszeichen (wie “[c]”, “[d]”, “[e]”, etc) mitgezählt wurden.

Von 1. Mose 1 bis Offenbarung 22, 21 hat die Bibel:
66 Bücher, 1189 Kapitel, 31.171 Verse, 738.765 Wörter und 4.410.133 Zeichen (Buchstaben mit Leer- und Sonderzeichen).
Die Bibel wurde von insgesamt etwa 40 Autoren geschrieben – die genaue Zahl ist nicht zu ermitteln, da einige Bücher von unbekannten Autoren verfasst wurden.

Der kürzeste Vers der Bibel lautet:

Johannes 11, 35 (Schlachter 2000):Jesus weinte.

Der längste ist:

Esther 8, 9 (Schlachter 2000):Da wurden die Schreiber des Königs zu jener Zeit berufen, im dritten Monat, das ist der Monat Siwan, am dreiundzwanzigsten Tag desselben. Und es wurde geschrieben, ganz wie Mordechai gebot, an die Juden und an die Satrapen und Statthalter und Fürsten der Provinzen von Indien bis Äthiopien, nämlich 127 Provinzen, jeder Provinz in ihrer Schrift, und jedem Volk in seiner Sprache, auch an die Juden in ihrer Schrift und in ihrer Sprache.

Das umfanfreichste Buch der Bibel sind die Psalmen mit 150 Kapiteln und das kürzeste ist der Brief an Philemon das nur aus einem Kapitel besteht.

Das kürzeste Kapitel der Bibel ist Psalm 117 und das längste Kapitel ist Psalm 119. Witzigerweise befindet sich Psalm 118 genau in der Mitte der Bibel (Vers 8 um genau zu sein.

Quelle

2 Comments

  1. Lieber Bruder,
    leider komme ich erst jetzt dazu, Dir zu antworten…
    Die Veränderungen in der Bibel sind umfangreich und bewusst herbeigeführt, meiner Meinung nach.
    Satan arbeitet seit 6000 Jahren daran, unsewren Vater im Himmel aus unserem Bewusstsein zu verdrängen. Durch Lügen, Fälschungen, Ablenkungen, usw. Das Wort Gottes zu verändern ist eine Facette davon.
    Aktuell feiert die Welt ein heidnisches fest und meint, es sei biblisch. Das sind die Wege Satans. Subtil, andauernd und schleichend. Letztlich aber erstmal erfolgreich, wie man an der Welt, den “Rligionen” und den Menschen sehen kann.
    Meikn TRost ist die Gewissheit, das JHWH letztlich Sieger ist und die zu sich ruft, die IHM durch alle Drangsal hindurch die Treue (uns auch den Sabbat) halten…
    JHWH segne Dich und die Deinen,
    Andreas

  2. Liebe Brüder,
    als einer der auch des Weges ist, würde ich gerne zu Euch stoßen.
    Zuerst einmal nur als Frager (Apg.17.11).
    Gerne wüsste ich, warum Maleachi nur noch 3 Kapitel hat?
    Der Ketzer (Drucker) von Paris könnte mir sagen, warum er Maleachi in 4 Kap. einteilte.
    Wahrscheinlich hat er auch nicht 66 Bibel Bücher gezählt, sondern 70.
    Wie man 5 Mose-Bücher zählt, so haben wir auch mit 5 Psalm Büchern zu tun.
    Darum ist auch die Aussage in Ps.72,20 nicht falsch, trifft es doch für dies Buch zu.

    Solltet Ihr mir noch beantworten können, warum man sich in der christlichen Welt einigte, einen der wichtigsten Namen unseres treuen Gottes, nämlich JHWH, fast 7000 x aus der Bibel zu entfernen – der Ersatz ist verwerflich, da das Wort ‘Herr’ schon für Adonai verwendet, würde ich mich freuen.
    Herzliche und brüderliche Grüße
    Hans-Udo Hoster

Leave a Comment

Sicherheitsabfrage *