Beeindruckendes Zeugnis: “Ich war unberechenbar” | Sehnsucht nach Liebe | Ultimatum für Gott

Er zieht bei voller Fahrt die Handbremse – einfach um zu sehen, was passiert.

Das Verhalten von Sebastian Banzhaf ist unberechenbar.

Obwohl er sich nach Annahme und Liebe sehnt, ruiniert er alle Freundschaften.

Er ist manisch depressiv, fühlt sich völlig wertlos und versucht, sich mit Alkohol und Drogen zu betäuben.

In der Silvesternacht 2009 ist er am Tiefpunkt. Er schaut in den Himmel und stellt Gott ein Ultimatum.

Dieser Beitrag aus der Sendereihe ERF MenschGott ist eine spendenfinanzierte Produktion von ERF Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Sicherheitsabfrage *