Die Geschichte einer Frau, welche eine Gemeinde verlassen wollte

Natürlich wollte der Pastor wissen, weshalb sie seine Gemeinde verlassen will. Darauf die Frau: «Ich sah, wie eine Frau über andere Gemeindemitglieder tratschte. Ein anderer Mann ist schon lange ein Heuchler. Und die Leute des Worship-Teams leben falsch. Manche schauen während der Predigt auf das Mobiltelefon.»

Der Pastor bedauerte, dies zu hören. Überrascht war er nicht, da er von diesen Umständen bereits gehört hatte. Er war bereit, die Frau gehen zu lassen, äusserte aber noch eine letzte, simple Bitte. «Bevor du gehst, bitte ich dich noch um einen Gefallen: «Nimm ein volles Glas Wasser und geh damit dreimal um das Gebäude, ohne dass du einen Tropfen verschüttest. Danach kannst du uns verlassen, wenn es dein Wunsch ist.»

Eine sicher etwas seltsame Bitte, doch die Frau willigte ein. So erhielt sie ein gut gefülltes Glas Wasser. Sie folgte den Instruktionen, die von überschaubarer Komplexität waren und kam mit dem vollen Glas zurück. Kein Tropfen war verschüttet. Die Aufgabe war erfüllt.

Bevor sie ging, stellte der Pastor noch eine letzte Frage: «Als du mit dem Glas unterwegs warst, hast du jemanden tratschen gesehen?» Die Antwort lautete: «Nein.» «Hast du jemanden heucheln gesehen? Oder war jemand mit dem Mobiltelefon beschäftigt?» Erneut antwortete die Frau mit einem «Nein».

Quelle und weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsabfrage *